Archiv

Aufnahmen

Gesang: check! Alles im Kasten. Alles wird gut. Jetzt heißt es warten auf den Mix und dann wird endlich die Seite Musik mit dem gefüllt, was sie verspricht.

Wir kommen dem Ziel näher. Heute konnten wir den ansonsten ziemlich langweiligen Karfreitag mit Carlo nutzen, um die Gitarre einzuspielen. Und das mit einem Supersound à la Orange und Bierflasche. Müsst ihr nicht verstehen, seht selbst….

Carlo Strikkeling

Mit ihm haben wir die meisten Stunden verbracht und es hat sich gelohnt. Unser 15 qm Proberaum in Wanne-Eickel wurde zum mobilen Studio umgebaut. Als ausgebildeter Tontechniker gibt sich Carlo mit Energie und Geduld seiner Leidenschaft hin – der Musik. Dabei wird jede kleine Pause genutzt, um ein wenig auf der Gitarre, oder was für ein Instrument auch immer gerade in greifbarer Nähe steht, zu „dudeln”.

Am 18.02.2012 konnten wir die noch ausstehenden Videotakes von Niklas, Manuel, Ulf und Jules anschließen. Auf ca. 12 qm wurden Stative aufgebaut, Kabel verlegt, Kameras positioniert, Wände abgelebt, Kaffe gekocht und Requisiten aufgebaut. Ein harter Tag für Marcel, aber es hat sich gelohnt…

Die letzten beiden Songs wurden im Klangtechnik (ehemals Tanztee) Studio in Rheine aufgenommen. Am 04.02.2012 konnten „Trash kid verve“ von Holger und „Stereo dance attack“ von Martin eingespielt werden. Wir freuen uns besonders, dass wir dank Marcel die Videoaufnahmen direkt anschließen konnten. Das ein oder andere Flohmarkt-Accessoire konnte uns dabei gute Dienste erweisen.

Lust auf Tanztee? Dann folgt…

Der fünfte Schlagzeuger im Bunde war Niklas. Seine Aufnahmen zu „Mangled Mind“ fanden am 22.01.2012 statt. Dazu ebenfalls Eindrücke:

Dewanto-Schlagzeuger Ulf und Dewanto-Gitarrist Manuel hatten am 21.01.2012 das Vergnügen einen Song mit den Drums einzuspielen. Manuel spielte zu „Help! Conspiracy“ und Ulf zu „Two Issues“.

Fotos findet ihr hier:

Am 14.01.2012 ging es mit den ersten Schlagzeugaufnahmen los. Wahlberliner Janis war gerade in der Nähe und zwischen einem Gig in Düsseldorf und Köln setzte er sich in Wanne-Eickel hinter sein Schlagwerk und gab uns für die zwei Songs „Industrial Machine“ und „One Sense Melody“ sein bestes. Als zweites entstaubte Jules ihr Drumkit und spielte für „Flashback“ ihren Part ein. Unser Film-Mensch Marcel war ebenfalls vor Ort und filmte Janis und Jules für unsere Live-Präsenz.

Hier ein paar Eindrücke:

Schlagzeugaufnahmen 14.01.2012

Frisch ins neue Jahr gerutscht, ging es mit uns ins Studio „Strikkeling“. Oder besser gesagt kam das mobile Studio zu uns in den Proberaum nach Wanne-Eickel.

Fünf Songs wurde galant von Jules in acht Stunden eingespielt. Wir sind zufrieden. Hier ein paar Eindrücke: