Ape

Julia Schmidt

Trotz neu entdeckter Leidenschaft am Bassspielen,  konnte sie dem bemitleidenswerten Anblick ihres zugestaubten, knarrenden und traurigen Schlagzeugs nicht standhalten und wurde rückfällig. Die guten alten Pristine Zeiten hinter sich gelassen, geriet sie schnell ins Schwitzen, als die ersten Takes geprobt wurden. Aber es dauerte nicht lange, bis die ersten Sticks durchgehauen waren. Jules probte und trainierte den Song, der in ihrem Kopf entstanden und somit ihr Baby ist.  Es war eine Erfahrung wert, auch mal ganz alleine zu proben und dennoch mit aufgenommener Schlagzeugspur und Bass einen fetten Proberaumsound zu kreieren. Geht  – aber zu zweit ist es viel, viel schöner.

Bands: Pristine
Schlagzeug: TAMA Superstar, Sugar White, Specials: angeschweißte Cowbell
yunas ape: Flashback
Internet: yunasape.wordpress.com, http://www.pristine.de

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.